Zur besseren Lesbarkeit drehen Sie bitte Ihr Smartphone.

Geschäftsentwicklung
& Finanzen

Wichtige Kennzahlen
(nach IFRS)

2015|16 2014|15 2013|14 2012|13 2011|12
UNTERNEHMENSKENNZAHLEN1
Umsatzerlöse Mio. € 2.477,6 2.493,5 2.841,7 3.065,9 2.577,6
EBITDA2 Mio. € 192,0 181,9 214,3 318,4 309,0
Operatives Ergebnis Mio. € 107,5 102,0 134,6 236,9 232,4
Ergebnisanteil von Gemeinschaftsunternehmen, die nach der Equity-Methode bilanziert werden Mio. € 24,5 25,4 28,4 0,0 0,0
Ergebnis aus Sondereinflüssen Mio. € -3,1 -5,7 3,9 -19,0 -1,4
Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) Mio. € 129,0 121,7 166,9 217,9 231,0
EBIT-Marge % 5,2 4,9 5,9 7,1 9,0
Ergebnis vor Ertragsteuern Mio. € 104,4 116,5 136,7 190,2 206,3
Konzernergebnis Mio. € 80,9 84,6 107,0 156,5 155,7
davon Aktionäre der AGRANA Beteiligungs-AG Mio. € 82,7 80,9 105,2 149,4 152,4
davon nicht beherrschende Anteile Mio. € -1,8 3,7 1,8 7,1 3,3
Cashflow aus dem Ergebnis Mio. € 225,9 208,13 186,1 256,3 250,1
Investitionen4 Mio. € 116,0 91,2 130,0 149,8 97,1
Mitarbeiter5 8.510 8.5503 8.505 8.449 7.982
ROS6 % 4,2 4,7 4,8 6,2 8,0
ROCE7 % 6,7 8,7 8,7 13,4 14,4
BÖRSENKENNZAHLEN ZUM 28./29.2.
Schlusskurs 80,50 80,51 87,70 101,50 83,95
Ergebnis je Aktie 5,82 5,70 7,40 10,52 10,73
Dividende je Aktie 4,008 3,60 3,60 3,60 3,60
Dividendenrendite % 5,08 4,5 4,1 3,5 4,3
Ausschüttungsquote % 68,78 63,2 48,6 34,2 33,6
KGV 13,8 14,1 11,9 9,6 7,8
Marktkapitalisierung Mio. € 1.143,3 1.143,4 1.245,5 1.441,5 1.192,3
BILANZKENNZAHLEN
Bilanzsumme Mio. € 2.243,2 2.406,9 2.392,2 2.578,4 2.362,1
Grundkapital Mio. € 103,2 103,2 103,2 103,2 103,2
Anlagevermögen9 Mio. € 1.002,2 1.093,4 1.049,7 1.045,8 956,5
Eigenkapital Mio. € 1.200,1 1.194,4 1.191,0 1.211,9 1.073,0
Eigenkapitalquote % 53,5 49,6 49,8 47,0 45,4
Nettofinanzschulden (NFS) Mio. € 405,8 330,3 386,8 483,7 469,2
Gearing10 % 33,8 27,7 32,5 39,9 43,7

1 Detailliertere Informationen zur Berechnungsmethode einzelner Kennzahlen sind auf der Seite 179 (Kennzahlen) zu finden. (Druckversion)
2 Operatives Ergebnis vor operativen Abschreibungen
3 Der Vorjahreswert wurde angepasst. Nähere Angaben befinden sich im Konzernanhang auf Seite 106 (Printversion).
4 In Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte, ausgenommen Geschäfts-/Firmenwerte
5 Durchschnittlich im Geschäftsjahr beschäftigte Vollzeitäquivalente (FTEs – Full-time equivalents); bis 2013|14: Köpfe
6 Ergebnis vor Ertragsteuern im Verhältnis zum Umsatz (Englisch: Return on Sales)
7 Operatives Ergebnis im Verhältnis zum Capital Employed (Englisch: Return on Capital Employed)
8 Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung am 1. Juli 2016
9 Langfristige Vermögenswerte ohne Forderungen, sonstige Vermögenswerte und latente Steuern
10 Verschuldungsgrad (Verhältnis der Nettofinanzschulden zum Eigenkapital)

Jährliche Daten

Vergleichen Sie Ihre gewünschten Kennzahlen über die letzten Jahre.

Umsatz nach Segmenten

Die Umsatzerlöse der AGRANA-Gruppe lagen im Geschäftsjahr 2015|16 mit 2.477,6 Mio. € bei- nahe auf Vorjahresniveau. Der rückläufige Umsatz im Segment Zucker (672,6 Mio. €; –8,0 %) war auf das gesunkene Verkaufspreisniveau zurückzuführen. Die Umsatzerlöse im Segment Stärke (721,6 Mio. €; +3,1 %) und im Segment Frucht (1.083,4 Mio. €; +2,0 %) lagen jeweils leicht über dem Vorjahr.

Umsatz nach Segmenten 2015|16

Umsatz nach Segmenten 2014|15

EBIT nach Segmenten

Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) lag mit 129,0 Mio. € um 6,0 % moderat über dem Ergebnis des Vorjahres. Während im Segment Stärke das EBIT (65,9 Mio. €; +21,8 %) deutlich verbessert werden konnte, führten im Segment Zucker die niedrigeren Erlöse zu einem markant schwächeren, aber positiven Ergebnis (4,3 Mio. €; –52,2 %). Im Segment Frucht blieb das EBIT (58,8 Mio. €; +0,3 %) trotz einer deutlich schwächeren Ertragsentwicklung bei Fruchtsaftkonzentraten stabil. Nähere Details zum Ergebnisanteil von Gemeinschaftsunternehmen, die nach der Equity-Methode bilanziert werden, sowie zum Ergebnis aus Sondereinflüssen sind in den Segmentberichten sowie im Konzernanhang zu finden.

EBIT nach Segmenten 2015|16

EBIT nach Segmenten 2014|15

Investitionen 2015|16

Die Investitionsschwerpunkte lagen im Segment Zucker in den Bereichen Ausbeute, Nebenproduktverwertung und Energieeffizienz und im Segment Stärke im Ausbau der Veredelungstiefe. Die Installation eines weiteren IQF2-Tunnels in Mexiko war das größte Projekt im Segment Frucht. Das Investitionsvolumen des Konzerns lag in Summe um rund 36 % über dem Abschreibungsniveau. Die wichtigsten Projekte der einzelnen Segmente sind im Detail in den Segmentberichten beschrieben.

2 Individually Quick Frozen (einzeln schockgefroren)


Im Geschäftsjahr 2015|16 investierte AGRANA in Summe 116,0 Mio. €, das sind um 24,8 Mio. € mehr als im Vorjahr. Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte verteilten sich wie folgt auf die Segmente:

Investitionen1 2015|16 2014|15 Veränderung
% / pp
Segment Zucker t€ 46.102 34.476 33,7 %
Segment Stärke t€ 28.151 13.743 104,8 %
Segment Frucht t€ 41.730 42.990 -2,9 %
Konzern t€ 115.983 91.209 27,2 %
Abschreibungen t€ 85.381 80.065 6,6 %
Investitionsdeckung % 135,8 113,9 21,9 pp

1 In Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte, ausgenommen Geschäfts-/Firmenwerte

Facebook