AGRANA Geschäftsbericht 2012|13

Erfolg mit Verantwortung

Wer heute von Nachhaltigkeit spricht, spricht nicht von einem Thema, sondern von drei Themen zugleich: Aus ökologischer Perspektive von der Verantwortung gegenüber Natur, Umwelt und natürlichen Ressourcen. Aus menschlicher Perspektive von der Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Mitmenschen sowie persönlichen und kulturellen Identitäten. Und aus ökonomischer Perspektive von der unternehmerischen Verantwortung für gesundes Wachstum und eine gesicherte Zukunft.

Diese drei Themen dürfen keineswegs voneinander getrennt betrachtet werden. Nur wer sie in ihrem Zusammenhang begreift, kann eine konsequente Wahrung des Prinzips Nachhaltigkeit gewährleisten. Diese ganzheitliche Sichtweise spielt seit jeher eine zentrale Rolle für das Handeln und das Selbstverständnis von AGRANA als führender Veredler agrarischer Rohstoffe, das ganz im Zeichen einer gleichwertigen Harmonie von Natur, Mensch und Wirtschaft steht.

Dieser Einklang von Natur, Mensch und Wirtschaft ist es auch, der das Motto des diesjährigen Geschäftsberichtes von AGRANA prägt: Erfolg mit Verantwortung. Zwei Faktoren, die einander untrennbar bedingen: Einerseits als geschlossener Kreislauf, der sowohl ein prägendes Element unserer Technologie als auch unserer Philosophie darstellt. Und andererseits als kraftvolles Leitbild innovativen, zukunftsfähigen Wirtschaftens. Denn nur mit der konsequenten Wahrung unserer Verantwortung von heute können wir auf ein zuverlässiges Fundament für die Sicherung unseres Erfolgs von morgen vertrauen.